Chutneys mit Tamarinde


Montag, 11. Juni 2007


Tamarinden-Dattel-Chutney
3 TL Urid Dal
2 getrocknete rote Chilies
8 Datteln
3 EL getrocknete Kokosflocken
2 gruene Chilis
kleine handvoll Curryblätter
eine limonengroße Menge Tamarinde
1/2 TL Asafötida
Salz zum Abschmecken



---

Tamarinden-Kokos-Chutney mit frischen Kräutern
3 TL Urid Dal
4-5 getrocknete rote Chilies
1/4 Tasse geriebene Kokosnuss (frisch)
2 grüne Chilis
kleine handvoll Curryblätter
kleine handvoll Korianderblätter
kleine handvoll Minzeblaetter (nach Wunsch)
eine limonengroße Menge Tamarinde
1 TL Jaggery oder brauner Zucker
1/2 TL Asafötida
Salz zum Abschmecken



---

Zubereitung (gilt für beide Chutneys)
Tamarinde mit etwas Wasser vermengen und einen dicken Saft herausdrücken. (Ich hab sie etwas eingeweicht und dann durch ein Sieb gestrichen.)

1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen. Asafötida und das Urid Dhal zufügen. Das Dhal bei kleiner Hitze rösten, bis es ein Goldbraun wird. Die getrockneten Chilies mit hineingeben und rösten. Dabei Acht geben, dass die Gewürze nicht verbrennen - immer rühren!

Die Platte ausschalten und die Würzmischung mit allen weiteren Zutaten in einen Mixer oder Mörser geben. Mit etwas Wasser zu einer dickflüssigen Paste mahlen.

Trackbacks


Trackback-URL für diesen Eintrag
    Sellerieschnitzel
    Panaden: Teils Sesam und teils klassisch mit Semmelnbroeseln Dip: Tamarinden-Dattel-Chutney [&rsaquo] Schnitzels 1 Sellerieknolle Salz, Pfeffer 1 Zitrone "Panierstation" 2 Eier Mehl Sesamsamen und/oder Semmelbrösel und/oder M
    Weblog: ooooooh'rangenblog
    Aufgenommen: Jun 12, 13:02
    Spinat-Dal mit Tamarinden-Kokoschutney
    Keerai Molagootal + Thogayal Dieses Rezept habe ich in einem meiner Lieblings-Foodblogs gefunden. Es hat mich gereizt, weil es wohl ein sehr beliebtes Gericht in der Gegend ist, die wir ja vor einigen Wochen besucht hatten: Kerala. Ich finde es immer int
    Weblog: ooooooh'rangenblog
    Aufgenommen: Jun 12, 13:20
    Aloo Tikki
    Knusprige Kartoffelkuechlein Fuer 12 Stueck: 1 kg mehlig kochende Kartoffeln Salz 5 EL Kichererbsenmehl 1 Stueck frischer Ingwer (2 cm) 2 TL Kreuzkuemmelsamen 1/2 TL Chilipulver 2 EL Speisestaerke 3 EL gehackter Koriander Oel zum Braten Die
    Weblog: ooooooh'rangenblog
    Aufgenommen: Okt 07, 23:14

Kommentare


    Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.